Wir zwei tanzen durch die Nacht

Wenn man mit Vivian Lindt durch die Nacht tanzt, dann wird es ein besonderer Tanz und eine aufregende Zeit. Die brandneue Single entführt den Leser in eine melancholisch-euphorische Welt – so widersprüchlich das auch klingen mag. Die wohlige Synthesizer-Atmosphäre, wie man sie aus deutschen Klassikern der 80er kennt, verbindet sich hier mit motivierender Percussion, Electronica-Verzierungen und E-Gitarren-Riffs. Und über all dem thront Vivian Lindts Stimme – hier in einer außerordentlich mitreißenden, von Moll-Harmonien geprägten Melodyline.

Alles andere als „Standard“ – so könnte man Vivian Lindts Musik beschreiben, und das immer wieder auf’s Neue. Die topmoderne, an die aktuelle „New Retro Wave“ angelehnte Produktion gibt dem Stück einen ganz eigenen Charakter, der – auch im Pop-Schlager des Jahres 2020 – Seinesgleichen sucht.

1996 als Teenagerin ins Musikbusiness eingestiegen, hat Vivan Lindt nicht nur eine beeindruckende Menge an Erfahrung gesammelt, sondern über die Jahre auch eine überwältigende Medien-Präsenz vorzuweisen. Die Welt der Musik ist ein hartes Business, in dem man sich nur dann auf Dauer beweisen kann, wenn man das berühmte „Gewisse Etwas“ hat – und das hat Vivian Lindt auf jeden Fall. Die von ihr erreichte „Goldene Stimmgabel“ sagt schon alles. Ab 2012 kam es eine kurze Auszeit, doch ab 2016 kehrte sie mit neuer Energie und tollen neuen Songs zurück, die bis heute in ihrem Live-Repertoire nicht fehlen dürfen. Die charismatische Ausnahmekünstlerin geht unbeirrt ihren Weg und weiß stets zu verzaubern.

Auf welche Art und Weise? Das ist bei jeder Single unterschiedlich. „Wir zwei tanzen durch die Nacht“ ist einmal mehr Beweis dafür. Stets abwechslungsreich, stets mitreißend – aber jederzeit auch 100% Vivian Lindt.